preloader
News | 30.03.2021

German Autolabs sichert sich neue Millionen-Finanzierung und erweitert seine intelligente Sprachassistenz-Plattform für die Transport- und Logistikbranche

Finanzierung beschleunigt Markteinführung der Sprachassistenz-Plattform für mobile Arbeitskräfte wie Berufskraftfahrer, Kuriere und Zusteller.
Sprachsteuerung macht Arbeitsabläufe effizienter, neue Features erhöhen die Sicherheit und verbessern die Lieferqualität.
Neuer Gesellschafter ist das Family-Office des Schwarzwälder Boten, Investor in führenden deutschen Medienbeteiligungen und Tech-Start-ups.

German Autolabs, das auf Sprachassistenzlösungen für Berufskraftfahrer, Kuriere und Zusteller spezialisierte KI-Tech-Start-up, gibt den Abschluss einer neuen Finanzierungsrunde in Höhe von mehreren Millionen Euro bekannt.

Durch die Coronakrise sind die Logistikprozesse weltweit enorm unter Druck geraten. Die Branche benötigt dringend effizientere Arbeitsabläufe. Genau hier setzt German Autolabs mit seiner modularen Sprach-KI-Plattform an, dessen Markteinführung mit der neuen Finanzierung beschleunigt wird. 

Im Fokus steht die Optimierung spezialisierter Arbeitsabläufe in der Logistik durch intelligente Sprachsteuerung. Dabei werden Lieferadressen, Zustellbesonderheiten, Routeninfos etc. aus verschiedenen Datenquellen verknüpft und im richtigen Moment angesagt. Zudem kann der Fahrer dem System jederzeit Fragen stellen, ohne während der Fahrt auf ein Display tippen zu müssen.

Neue Funktionen wie die Spracheingabe von wichtigen Informationen zu Lieferorten sowie automatisch übersetzte Kommunikation zwischen Disponent und Fahrer werden alltägliche Arbeitsabläufe noch effizienter machen und die Lieferqualität weiter steigern.

Das 2016 vom Serienunternehmer Holger G. Weiss gegründete Start-up German Autolabs wurde durch den ersten nachrüstbaren smarten Sprachassistenten fürs Auto bekannt. Basierend auf mehr als fünf Jahren Erfahrung in der Entwicklung KI-basierter Assistenzsysteme für Fahrer öffnet das Unternehmen jetzt seine offline-fähige Plattform-Technologie für die Transport- und Logistikbranche. Erste intelligente Sprachtechnologie-Anwendungen wurden beispielsweise schon in Pilotprojekten mit Volkswagen Nutzfahrzeuge und DHL Parcel UK erfolgreich getestet.

Die neue Investitionsrunde wird vom Family Office des Schwarzwälder Boten angeführt. Der Schwarzwälder Bote ist Gesellschafter einiger der größten Medienkonzerne Deutschlands und wird von Redstone hinsichtlich seines aktiven Portfolios von Tech- und VC-Investitionen beraten. Die Runde wird von den Bestandsinvestoren Target Partners, nbr Tech Ventures und Coparion unterstützt.

Holger G. Weiss, Gründer und Geschäftsführer von German Autolabs, sagt:

„Mit dem Family-Office des Schwarzwälder Boten gewinnen wir einen neuen starken Partner an unserer Seite, um die KI-gestützte Optimierung von Arbeitsabläufen in der Transport- und Logistikbranche weiter voranzutreiben. Mit unserer smarten Sprachassistenz-Plattform machen Unternehmen aus diesem Bereich ihre Apps, Scannergeräte für Paketfahrer sowie etablierte Softwarelösungen für den Fernverkehr zu intelligenten Assistenten. Damit lassen wir die technologischen Hürden für mobile Arbeitskräfte langfristig verschwinden. So können wir digitale Arbeitsabläufe etablieren, die die Effizienz bestehender Flotten erhöhen und die Sicherheit am Steuer verbessern.“

 

Dr. Richard Rebmann, Geschäftsführer des Schwarzwälder Boten, erklärt:

„Für unsere Familienholding mit seinen Wurzeln in der Zeitungszustellung und der Last-Mile-Logistik ist dieses Investment sowohl ein Schritt in der Diversifikation unseres Portfolios als auch eine strategische Investition im Sinne unserer Beteiligungen, die täglich Zeitungen, Magaine und Journale ausliefern. Überzeugt von German Autolabs haben uns die Technologie-Plattform, umfassende Branchenkenntnisse und das kompetente, erfahrene Management-Team.”

Über German Autolabs
German Autolabs entwickelt Sprachassistenzprodukte für Berufskraftfahrer, um Arbeitsabläufe zu optimieren, neue Fahrer schneller an Bord zu bringen und die Effizienz des gesamten Netzwerks zu steigern. Unsere Software nutzt maschinelles Lernen und menschliches Fachwissen, um internationalen Namen aus der Logistik-, Transport- und Nutzfahrzeugbranche zu helfen, ihre Leistung zu optimieren und ihren Fahrern eine bessere Arbeitsumgebung zu bieten. Unsere modulare, offline-fähige Technologie treibt Produkte an und ist auch als Software-SDK verfügbar.

Über das Family Office Schwarzwälder Bote
Die Schwarzwälder Bote GmbH & Co. KG ist eine Familienholding mit Sitz in Oberndorf am Neckar. Die Gesellschaft hält Beteiligungen an führenden Medienunternehmen. Daneben verwaltet sie Immobilienvermögen und hält Beteiligungen an verschiedenen Unternehmen.

Subscribe to our newsletter