preloader
News | 27.09.2021

Redstone’s VR Ventures Fonds führt 5,5 Millionen Dollar Seed-Runde für Visualisierungs-Startup Backbone

Backbone generiert 5,5 Millionen Dollar in einer Seed-Runde, angeführt von Redstone Fonds VR Ventures, um den Produktionsprozess der Immobilienvisualisierung zu revolutionieren.

Backbone

Der Redstone Fonds VR Ventures investiert in Backbone

Der On-Demand-Immobilienvisualisierungsdienst Backbone hat eine Seed-Runde in Höhe von 5,5 Millionen US-Dollar abgeschlossen, um seine Technologie weiterzuentwickeln und seine schnelle internationale Expansion voranzutreiben. Diese Runde folgt auf ein starkes Jahr für Backbone, in dem das Unternehmen seinen Umsatz verdreifacht hat. Die Runde wird von VR Ventures angeführt, mit zusätzlicher Beteiligung der bestehenden Investoren Wingman Ventures und ACE & Company. EquityPitcher Ventures und TX Markets haben sich ebenfalls beteiligt. Nach einer Pre-Seed-Runde in Höhe von 1,9 Millionen US-Dollar im vergangenen Jahr konnte Backbone die aktuelle Runde aufgestocken, um den nächsten Schritt auf dem Weg zur führenden Plattform für professionelle Immobilienvisualisierung zu gehen und seine Mission zu verfolgen, den Service für visuelle Medien sowohl für Immobilienunternehmen als auch für Kreative zu optimieren.

Backbone wurde Ende 2018 von drei Kunstliebhabern mit Immobilienhintergrund – Dorian de Vinck, Antoine Tomasini und Federico Leis – gegründet und hat Büros in Berlin, Genf und Prag. Seit dem Start in der Schweiz ist das Unternehmen in der Schweiz, Österreich und Deutschland schnell gewachsen. Mit der Software von Backbone können Immobilienteams ihre Visualisierungen bestellen, speichern und verwalten und gleichzeitig die Zusammenarbeit mit internen und externen Stakeholdern erleichtern.

 

Backbone schließt eine Marktlücke

Die Nachfrage nach Immobilienvisualisierungen boomt und stellt einen weltweiten Markt von 30 Milliarden Dollar dar, da professionelle Visualisierungen zu einem wichtigen Unterscheidungsmerkmal für Immobilienmakler werden. Hochwertige Visualisierungen ermöglichen es, Immobilien 32 % schneller und zu einem höheren Preis zu verkaufen. Die Corona-Krise hat den digitalen Wandel beschleunigt, indem sie verschiedene visuelle Mittel wie virtuelle Touren, Fotos, Videos, Drohnen, Renderings und VR-Visualisierungen einsetzt, um ihr Publikum online zu binden und die traditionellen Besichtigungen vor Ort zu ersetzen.

Auf der Produktionsseite wird der Markt von Freiberuflern und manuellen Prozessen beherrscht, die sowohl teuer als auch zeitaufwändig sind. Darüber hinaus stellen verschiedene Komplexitäten wie der Transport und der Bedarf an verschiedenen Arten von Bildmaterial für jedes Projekt eine echte Herausforderung für Immobilienprofis dar, die Immobilien so schnell wie möglich vermieten oder verkaufen wollen.

„Wir sind stolz darauf, die Zukunft der visuellen Produktion mitzugestalten. Die Backbone-Erfahrung ist ein neuer Weg, um erstklassige Visualisierungen in einem rasanten Tempo zu erstellen, und wir wollen sie so schnell wie möglich allen Immobilienunternehmen auf der ganzen Welt zur Verfügung stellen“, sagt Dorian de Vinck, CEO und Mitbegründer von Backbone.

 

VaaS – Visualisierungen als Dienstleistung

Um diese Herausforderungen zu meistern, hat Backbone einen technologiebasierten Ansatz gewählt und eine Plattform entwickelt, die es Immobilienunternehmen ermöglicht, alle Arten von Immobilienvisualisierungen sofort zu bestellen. Immobilienprofis haben die Möglichkeit, Fotos, Videos, virtuelle Inszenierungen, Renderings, Grundrisse, Drohnen, virtuelle Touren und fortgeschrittene Bearbeitungen in Sekundenschnelle überall in Europa zu bestellen und innerhalb von 48 Stunden liefern zu lassen. Die Kunden von Backbone erhalten außerdem Zugang zur BKBN-Software, die es ihnen ermöglicht, Bildmaterial zu speichern und zu verwalten und die Zusammenarbeit sowohl innerhalb der Maklerteams als auch mit externen Beteiligten zu optimieren.

„Das Versprechen von Backbone an seine Kunden ist es, ein ganzes Ökosystem aufzubauen, das es Immobilienunternehmen ermöglicht, ihre gesamte visuelle Produktion zu verwalten und zu automatisieren, so dass sie diese nicht mehr als Belastung empfinden. Stellen Sie sich vor, Sie kombinieren eine Bildverwaltungslösung wie Dropbox und ein Tool für Sofortbestellungen in einer einzigen Software für Immobilienunternehmen, die die gesamte Produktionserfahrung umgestaltet und sie gleichzeitig viel schneller, erschwinglicher und kollaborativer macht“, so Dorian de Vinck.

Das Startup arbeitet mit Hunderten von Immobilienunternehmen zusammen, darunter globale Firmen wie Sotheby’s und CBRE, aber auch Pensionsfonds und lokale Immobilienmakler.

Gleichzeitig hat Backbone die Arbeit von Tausenden von Kreativen vereinfacht. Backbones Algorithmus bringt Aufträge mit den besten Kreativen in der Umgebung zusammen, wodurch die Transportkosten drastisch gesenkt werden. Die Plattform optimiert die Zeit von Freiberuflern, indem sie sich wiederholende Arbeiten wie Verwaltungsaufgaben und die Bearbeitung von Texten automatisiert, so dass sie mehr Zeit haben, um mehr Aufträge anzunehmen und neue Einnahmequellen zu erschließen. Backbone entwickelt eine offene API, die sich nahtlos in wichtige Immobilientools und -plattformen sowie in die internen Prozesse seiner Kunden integrieren lässt. Die neue Finanzierungsrunde wird dazu verwendet, die Expansion in Europa bis Ende 2022 zu beschleunigen und das Produkt- und Ingenieurteam zu vergrößern.

Mickael Bellaiche von VR Ventures powered by Redstone kommentiert: „Wir waren sehr beeindruckt von Backbones Nutzenversprechen. Dank seines innovativen Ansatzes ist Backbone in der Lage, seinen Service schneller, kostengünstiger und in besserer Qualität anzubieten als jede andere existierende Lösung zur Immobilienvisualisierung. Wir freuen uns darauf, das zukünftige Wachstum des Unternehmens mit unserer Investition zu unterstützen.“

Alex Stöckl von Wingman Ventures fügte hinzu: „Wir arbeiten seit mehr als 1,5 Jahren mit Dorian und seinem Team zusammen und sind sehr beeindruckt von ihrem Fokus und ihrem Engagement, ihr Angebot in der DACH-Region zu erweitern. Aus unserer Sicht ist es nur eine Frage der Zeit, bis Backbone der europäische Standard für Visualisierungen in der Immobilienbranche wird.“

Subscribe to our newsletter